Erfahrungsbericht City Attack Amstetten (6km) 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erfahrungsbericht City Attack Amstetten (6km) 2018

      Anreise:
      Anreise aus Kottingbrunn (Bezirk Baden in der Nähe von Wien) in 60min. Großer Parkplatz direkt am Stadion (kostenlos).

      Festival Bereich (inkl. Bagcheck, Gaderobe, etc.):
      Registrierung – schnell und gut organisiert – Anmeldebogen abgeben – dafür gab es die Startnummer in Form eines Stirnbandes was ich immer sehr zu schätzen weiß und ein kleines Goodiebag – Leihchip habe ich nicht benötigt.
      Bagcheck – wieder einmal etwas doof: es wurden nur Wertgegenstände entgegen genommen – habe mich aber beim Haufen der Dirtrun Company dazustellen können – vielen Dank an dieser Stelle.
      Gastro – Fußballplatzübliches Essen was ich so mitbekommen habe – wurde von mir aber nicht genutzt da es im Zielbereich Red Bull und Gebäck gab und nach einem beflügelnden Getränk und einer Topfengolatsche habe ich nichts anderes mehr gebraucht (juhu die verbrannten Kalorien gleich wieder raufgefressen popcorn )
      Sanitäranlagen – es konnten die Sanitäranlagen des Stadions genutzt werden – es geht halt nichts über eine vernünftige Dusche mit warmen Wasser nach einem Lauf :thumbup:

      Rennen:
      Meine letzten Läufe waren nicht sonderlich spannend und es ergab sich schon eine gewisse Langeweile – aaaber diesmal soll es wieder anders sein. Obwohl es den Lauf in Amstetten schon mehrere Jahre gibt habe ich es heuer zum ersten Mal hin geschafft – und gleich vorweg: es hat sich ausgezahlt. Das Rennen ist als Funrun zu sehen und die 6km Distanz ist eigentlich für jeden machbar.
      Am Anfang geht es aus dem Stadion raus, 1 Krabbelhindernis, 1 Graben und gleich an die Ybbs und somit auch gleich ins kühle Nass – zuerst einmal normal durch den Fluss und beim zweiten Mal erfolgt der Einstieg über eine aufblasbare Rutsche – fetter Grinser inklusive :D
      Weiter geht es zu einem Baumarkt wo mehrere Hindernisse aufgebaut sind – hier hat es sich ein wenig gestaut da die 2 Schrägwände (1x Beton & 1x Holz) für einige Teilnehmer herausfordernd waren – aber hier hat sich wieder gezeigt warum Hindernisläufe einfach geil sind – es wird jedem geholfen ohne Muh und Mäh. Als Nächstes durch den Laderaum von einen Bus klettern und 2 Strohballen überwinden. Beim Verlassen des Baumarktabschnittes gab es noch einen Schlammcontainer welcher von einigen Läufern die Schuhe verschlungen hat – meine blieben am Fuß und es ging durch einen Bach ins Naherholungsgebiet der Amstettner – ein paar Höhenmeter in Form eines knackigen Anstiegs, ein kleines Kriechhindernis und man war auch schon bei der inoffiziellen Labstation welche von den Anrainern direkt aus deren Garten heraus betrieben wird – supernette Aktion. Anschließen ging es über eine Böschung und zahlreichen Stufen wieder aus dem Grünen hinaus und direkt in die Stadt.
      Hier wartet das Parkhaus auf einen wo man die spiralförmige Auffahrt raufläuft – oben angekommen wartet die offizielle Labstationen auf einen bevor es abwärts geht – wieder die Spirale hinunter – da kann einem ja direkt ein wenig schwindlig werden. Nächste Station ist der Hauptplatz – Kletternetz – Rutsche in ein Wasserbecken – wieder fetter Grinser inklusive :D – Reifenstapel – durch ein Lieferauto durch – und noch unter irgendeinem Fahrzeug durchkriechen.
      Und nun wieder zurück zum Stadion – hier musste man noch 2x einen Bach überwinden. Im Stadion angekommen gab es noch 4 kleinere Hindernisse ua. einen Wassergraben (für die Katzenwäsche damit man nicht zu dreckig im Ziel ankommt) uuund geschafft.

      Fazit:
      Ja…einfach ja…hier hat nahezu alles gepasst :thumbsup: ein Funrun der richtig viel Spaß macht und nicht langweilig ist. Die ganze Stadt ist auf den Beinen und man wir bei jedem Streckenabschnitt angefeuert. Definitiv nächstes Jahr wieder.

      Belohnung:
      Eine nette kleine Medaille.
    Vielen Dank an unsere Partner für die Unterstützung !!!