Skip and Crawl?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich war dieses Jahr (2018) beim Skip & Crawl dabei und muss sagen für eine kleine regionale Veranstaltung ist es wirklich super, die Hindernisse sind gut ausgesucht und abwechslungsreich, nicht nur Kisten und Heuballen, wie bei anderen Landläufen und am es gibt sogar ein "Leibchen" mit Namen und Anmeldenummer, eine Zeitmessung und eine Finisher Medaille :thumbsup: .

      Auf der Strecke gibt es gut Verpflegung, am Ziel ein Finisher Bier und Duschen, Autoschlüsselaufbewahrung und Parkplatz ist alles kostenlos dabei :!:

      Also 2018 habe ich nur die 5km mitgemacht, wenn ich 2019 Zeit habe nehme ich wieder teil und diesmal die 10km :thumbup: .

      Video 2018:
      Aufgeben kann man nur einen Brief .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Annsheep ()

    • Schön zu hören, dass sie sich super weiterentwickeln!
      Ich habe auf FB schon gesehen, dass sie ihre Palette an Hindernissen echt gut erweitert haben. Ich glaube, die haben echt mega Spaß am Basteln. :D

      Das Leibchen gab es letztes Jahr noch nicht und mit den Autoschlüsseln mussten wir auch noch ein wenig improvisieren und uns durchfragen, weil da noch niemand dran gedacht hatte ;D Die Duschen sind halt absoluter Luxus. Lars meinte zwar, dass die kalt gewesen wären, aber ich glaube, jeder der die Freiluftduschen im Frühjahr kennt, die Wassertemperatur da als warm und angenehm empfindet.

      Wie war denn die allgemeine Gruppendynamik? Haben sie mal einen Schlussläufer mitgeschickt?
      Das war so letztes Jahr meine größte Kritik, weil noch total abgehetzt ein paar einzelne Nachzügler kamen, die sich überschätzt bzw. die Strecke unterschätzt hatten und niemand wusste, ob endlich alle im Ziel sind.
      I'm sure it seemed like a good idea 4 months ago.
    • Gismoe schrieb:

      Schön zu hören, dass sie sich super weiterentwickeln!
      Ich habe auf FB schon gesehen, dass sie ihre Palette an Hindernissen echt gut erweitert haben. Ich glaube, die haben echt mega Spaß am Basteln. :D

      Das Leibchen gab es letztes Jahr noch nicht und mit den Autoschlüsseln mussten wir auch noch ein wenig improvisieren und uns durchfragen, weil da noch niemand dran gedacht hatte ;D Die Duschen sind halt absoluter Luxus. Lars meinte zwar, dass die kalt gewesen wären, aber ich glaube, jeder der die Freiluftduschen im Frühjahr kennt, die Wassertemperatur da als warm und angenehm empfindet.

      Wie war denn die allgemeine Gruppendynamik? Haben sie mal einen Schlussläufer mitgeschickt?
      Das war so letztes Jahr meine größte Kritik, weil noch total abgehetzt ein paar einzelne Nachzügler kamen, die sich überschätzt bzw. die Strecke unterschätzt hatten und niemand wusste, ob endlich alle im Ziel sind.
      Also ich kann das Event Skip & Crawl wirklich empfehlen, vor allem Preis-/Leistung stimmt da.

      Die Duschen waren bei mir drinnen und "laukalt" also nicht warm, aber auch nicht so eiskalt wie bei Xletix oder Tough Mudder und bei anderen Events habe ich mir die Freiluftdusche auch schonmal gespart um nicht noch kälter zu werden ;) , habe immer zwei Wechselklamotten und genug Handtücher für den Autositzschutz dabei *lol*

      Die Gruppendynamik war super, es wurde in kleinen Gruppen gestartet und zusammen aufgewärmt. Wir waren zu zweit und sonst sind auch hautpsächlich Einzelläufer oder kleine Teams gelaufen. Zu zweit waren alle Hindernisse zu meistern, eig. auch alleine. Geil war die Halfpipe am Ende :D . Ich persönlich stehe nicht so auf die Multiteamhindernisse wie bei TM.

      Zum Schlussläufer kann ich leider nichts sagen, bin in der ersten Welle der 5km Läufer mitgelaufen und war daher sehr früh am Ziel. Die 10km Läufer starten nach den 5km Läufern, das ist auch sehr ungewohnt. Bei allen anderen Läufen startet erst die lange Distanz und dann die kurze, ist auch irgendwie sinnvoller, dass ist mein einziger Kritikpunkt.

      Auf dem Rückweg nimmt man ein Hinderniss doppelt, bei mir wurde ich fast überrannt, da ich den Container von hinten raufsteigen wollte, aber von vorne gerade eine Startwelle kam, ich war mit meinen 5km fertig und die 10km Läufer sind gerade gestartet, noch ein Argument für die andere Startreihenfolge.

      Aufgeben kann man nur einen Brief .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Annsheep ()

    Vielen Dank an unsere Partner für die Unterstützung !!!