Erfahrungsbericht Muddy Angel Run Frankfurt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wenn Knall-Pink auf Lehmig-Braun trifft, ist es Zeit für Muddy Angel! <3
    Für ein Wochenende verwandeln sich die Wege um die Commerzbank-Arena in eine kleine, rosa Hinderniswelt.

    Ticket-Preis: 48 €
    Ziel-Goodies:
    ✓ Muddy-Angel Armband
    ✓ Alkoholfreies Weizen
    ✓ Protein-Riegel

    MEINE GANZ PERSÖNLICHE SUBJEKTIVE BEWERTUNG
    Hindernisse: ✮✮✮✮✮ (5)
    Atmosphäre: ✮✮✮✮✮ (5)
    Spaß-Faktor: ✮✮✮✮✮ (5)
    Anfahrt: ✮✮✩✩✩ (2)
    Parkplätze: ✮✮✮✮✩ (4)
    Warmup: ✮✮✮✮✩ (4)
    Verpflegung: ✮✮✮✮✩ (4)
    Gepäck-Aufbewarung: ✮✮✮✮✮ (5)
    Umkleiden/Duschen: ✮✮✩✩✩ (2)
    Anfänger geeignet: ✮✮✮✮✮ (5)

    HINDERNISSE
    Eine Übersicht der 15 Hindernisse, die auf 5km aufgeteilt waren:
    1. Wassermulde: Beim Start einfach ein Wasserbecken, aus dem man auch ziemlich schnell wieder draußen ist.
    2. Holzwände: Gab es einmal mit vorangestellten, gestapelten Paletten und einmal ohne. Höhe ohne Paletten ca. 150cm.
    3. Gitterbecken: Für mich eigentlich immer ein Stresshindernis, aber der Wasserstand war so niedrig bzw. der Platz zwischen Wasseroberfläche und Gitter so groß, dass der ganze Kopf nicht nass wurde.
    4. Schlammbecken: Reifen in der Mitte, Matschwasser im Becken. Allerdings hingen hier auch die Reifen so hoch, dass man gemütlich unter den Reifen durchschwimmen konnte ohne tauchen zu müssen.
    5. Reifenberg
    6. Team-Tragen: Ein Reifen, auf den sich eine Person sitzt und 4 Halterungen, an denen diese Person ohne Probleme über einen ganz kurzen Parkour getragen werden kann.
    7. Holzwippe
    8. Bällebad: Ein großes Becken mit Wasser und Bällen gefüllt.
    9. Schaumparty
    10. Tauchbecken: Mit Wasser gefüllt, in der Mitte ein Brett und einmal unter dem Brett bitte durch tauchen.
    11. Netzcontainer
    12. Krabbelstrecke: Matsch Matsch Matsch zum durch krabbeln.
    13. Netzpyramide
    14. Rutschmatratze: Einfach eine ganz kleine Rutsche in ein Wasserbecken
    15. Eimer-Tragen: Die Eimer werden mit Wasser gefüllt.

    Allgemein denke ich, lässt sich an dieser Liste schon gut erkennen, dass alle Hindernisse so ausgewählt wurden, dass man sie alleine bewältigen kann. Sprich, für das was Muddy Angel sein möchte, waren die Hindernisse meiner Meinung nach perfekt ausgewählt.
    Mit einer Temperatur um die 30°C war das Wasser erfrischend und nicht so eisig, wie man es von anderen Jahreszeiten kennt ;)
    Das Event selbst ist als großer Spaßlauf gestaltet. Die Strecke wurde entweder ganz entspannt gejoggt, gewalkt oder aber primär eigentlich einfach gegangen. :D Es gab auch Damen, die mit Krücken gelaufen sind - was glaube ich ziemlich klar macht, dass dies eine Jederman-Veranstaltung ist. Ein Großteil der Hindernisse wurde auch einfach in Spaßhindernisse von den Teilnehmerinnen umgewandelt. Bestes Beispiel am Schluss das Eimer-Tragen, dass schlicht und ergreifend zu einer rießigen Wasserschlacht ausgeartet ist. Aber auch so Hindernisse wie das Bällebad bieten natürlich eine super Vorlage zum Planschen und Lachen.
    Wenn ich gezwungen wäre zu schätzen, würde ich sagen, dass mindestens 90% noch nie einen Hindernislauf gelaufen sind. Schön war auch der Anteil an jungen Mädels, die um die 14 Jahre waren.

    Sprich die Atmosphäre war genau so, wie sie bei einem Spaß-Hindernislauf sein soll. Ungezwungen, offen und voller Euphorie von Rookies. golly
    Die Anzahl von Tütüs war schier unfassbar.

    ANFAHRT/PARKEN
    Bisher bin ich immer mit dem Auto zu solchen Events gefahren. Bei diesem Event erreichte mich allerdings irgendwann eine E-Mail, dass die Parkplätze ausgebucht sind und da ich vorher kein Ticket erworben hatte, hatte ich Pech.
    Da dies aber immerhin in Frankfurt stattfindet, dachte ich, dass ich ja die Bahn nehmen kann. Kurzum, das was mir die Fahrt-App und der Abfahrplan am HBF, sowie die Anzeigetafeln erzählten, ließen sich in keiner Form auf einen Nenner bringen. Ich verlor irgendwann die Lust weiter auf und ab zu laufen, habe mir ein Taxi geschnappt und mich das letzte Stück fahren lassen. (Was Bahnfahren angeht, habe ich seit ein paar Jahren keinen Geduldsfaden mehr und dann quatsch ich lieber nett mit einem Taxifahrer, der weiß wohin :D )
    Allgemein muss man dazu anmerken, dass diese Ecke um die Commerzbank-Arena absolutes Chaos und Verwirrung für jemanden bedeutet, der nicht von dort kommt. Frankfurt halt... Dies kann man nicht wirklich dem Veranstalter anlasten, sondern der Verkehrsführung - nichts desto trotz, war sowohl die Anfahrt, als auch Abfahrt viel hin- und hergerennne und hatte mir ein bisschen die Laune bei dem schönen Wetter vergraupelt.

    WARM-UP
    Wurde von LaufMamaLauf organisiert, dementsprechend war das ganze eine rießen Aerobic-Party. Schön mit V-Step und Händeklatschen.
    Dem einen seins, dem anderen Feind. :P
    Aber die Mädels waren super drauf und es war mal ein schönes dynamisches Aufwärmen.

    UMKLEIDEN/DUSCHEN
    Klassisch, Gartenschlauch. Für eingefleischte Hindernisläufer bei warmen Wetter gar kein Thema.
    Was aber Katastrophe war, war die Auslastung der Umkleide und der Duschen. Es gab unfassbar viele Frauen, die sich in der Gepäckausgabe umzogen, weil sie keinen Platz in den Umkleiden fanden. Außerdem waren die Duschen auf dem Schotterstein-Platz aufgestellt. Wer mit Wiese gerechnet hatte, durfte über spitze Steine humpeln und tippeln. Also irgendwie hätten die wenigstens noch ein paar Bauzäune zusammenstellen müssen, damit man nicht mit seinem nackten Po drei unterschiedliche Damen umschubst.

    WÜRDE ICH DEN LAUF WIEDER MACHEN?
    Ja. Muddy Angel sollte definitiv nicht als sportliche Herausforderung gesehen werden, wo man seine Bestzeit laufen will und knifflige Hindernisse meistern will. It's just fun. :love: Abgesehen davon ist es ein Event, dass sich gegen Brustkrebs einsetzt und ein Teil der Erlöse wird gespendet.
    Für nächstes Jahr, werde ich aber definitiv ein Park-Ticket im Voraus buchen und mir Sandalen für die Umkleiden mitnehmen. :thumbup:
    Nächstes Jahr werde ich auch darauf achten, dass wir wieder eine der ersten Startwellen nehmen. Als wir das Festgelände verlassen hatten, hatte sich an einigen Hindernissen ewig lange Schlangen gebildet.

    Somit bin ich am Ende meiner kleinen Review eines kleinen, schönen Events.
    #Gismoe
    I'm sure it seemed like a good idea 4 months ago.

    917 mal gelesen

Vielen Dank an unsere Partner für die Unterstützung !!!